Informationen

Angesehene Artikel

Sauerstoff Druckminderer Sparsystem "Bonsai" für Sauerstoffflaschen, mechanisch, Flow regelbar

45-D-OM-824

fabrikneu

Effizientes Bonsai Sauerstoff-Sparsystem

Sparventil - mit Gepulster Floweinstellung in den Stufen 1-7 wählbar,

Kontiunierlicher Flow von 1,75 bis 2,75 l/min einstellbar pneumatisch,

Sparpotential 6/1

weitere Produktionformationen

295,99 € inkl. MwSt.

-10,00 €

Vorher 305,99 €

weitere Produktionformationen



Das wartungsfreie Sauerstoff-Sparsystem  bietet Ihnen Mobilität mit optimierter Atemzug gesteuerter Sauerstoffabgabe.
Das Bonsai, ist ein pneumatisches Sparsystem mit einem integrierten Druckminderer für Sauerstoffdruckgasflaschen und eignet sich für die mobile Sauerstofftherapie.
Das Sparsystem besteht aus einem Druckminderer und einem Sauerstoff-Sparventil und ermöglicht die präzise Abgabe zusätzlichen Sauerstoffs zum optimalen Zeitpunkt während des Atemzyklus.
Dank dieses Systems kann die Nutzungsdauer einer Sauerstoffflasche um ca. das 3-fache erhöht werden.
Das Gerät wird direkt an die Gasflasche angeschlossen. Die gewünschte Sauerstoffmenge lässt sich mittels Drehregler zwischen den Stufen 1 bis 7 leicht einstellen, ein kontinuierlicher Flow von 2 l/min ist ebenfalls einstellbar.
Bei Verwendung dieses Sauerstoff-Sparsystems ist kein zusätzlicher Druckminderer nötig.
Bonsai ist ein kompaktes und bedienerfreundliches System.

Besonderheiten / Produktdetails:

- Pneumatisch geregelt

Kein zusätzlicher Druckminderer nötig

- Mit normaler Sauerstoffnasenbrille nutzbar

Atemzuggesteuerte Floweinstellungen von 1 bis 7 l/min, in Stufen wählbar

- Kontinuierlicher Flow von 1,75 bis 2 l/min

- Keine Batterien erforderlich

- Klein und platzsparend

- Handlich, bedienerfreundlich, wirtschaftlich, zuverlässig

- Geringes Gewicht von nur ca. 290 g

- Die Lieferung erfolgt ohne Sauerstoffflasche

Produktvideo/Slideshow:

Hinweis zur aktuellen Sachlage (Stand: 03/2020)
Aufgrund der Verbreitung des neuartigen Coronavirus ist die Nachfrage für Medizinischen Sauerstoff und Equipment für die Sauerstofftherapie extrem gestiegen.

Wir arbeiten 24/7 mit Hochdruck im Bereich der Beschaffung, um Ihnen die gewünschten Liefermengen wie gewohnt liefern zu können. Um weiterhin lieferfähig zu bleiben, mussten wir einige Artikel  zu deutlich erhöhten Preisen einkaufen um die Lieferketten aufrechterhalten zu können. Da wir mit unseren Medizinischen Produkte vorrangig unterstützend handeln werden, und wir uns in der Verantwortung gegenüber der Bevölkerung sehen, bieten wir weiterhin sehr faire Sonderpreise an. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass die Lieferdienste aufgrund der erhöhten Auftragslage im Verzug sind.

Quelle – weitere aktuelle Informationen:

Tagesschau – Beatmungstechniken & Datenbank der Beatmungsplätze in Deutschland
Der Standard- mögliche Behandlungsmöglichkeiten (Hinweis auf O2)
Süddeutsche Zeitung – mögliche Behandlungsmöglichkeiten (Hinweis auf O2)
National Geographic – die Lunge auf Ground Zero

Das Coronavirus breitet sich rasant aus - Die Zahl der Erkrankten steigt! Die Anzahl der verfügbaren Geräte ist ungewiss - sorgen Sie für sich und Ihren Mitmenschen vor.

Für die meisten Patienten beginnt COVID-19 in der Lunge, da das Virus ebenso wie die Grippe eine Atemwegserkrankung auslöst.Nach dem Ausbruch greift diese Krankheit die Lunge zumeist in drei Phasen an, an dessen Ende die Zerstörung des Lungengewebes steht.

Wenn das eintritt, müssen Patienten oft künstlich beatmet werden. Derweil werden die Membranen zwischen den Lungenbläschen und den Blutgefäßen durch die Infektion durchlässiger. So können sich die Lungen mit Flüssigkeit füllen, wodurch sie das Blut nicht mehr so gut mit Sauerstoff versorgen können.

"In schweren Fällen wird die Lunge quasi überflutet und man kann nicht mehr atmen" berichtet Matthew B. Frieman (Professor der University of Maryland School of Medicine) "Daran sterben die Leute dann."

Die US-Zentren für Krankheitskontrolle (CDC) verweisen auf die Leitlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die auch für Personen mit Covid-19 gelten.Als symptomatische Behandlung werden je nach Schwere der Symptome unterschiedliche Formen der Beatmung mit Sauerstoff empfohlen. Damit sollte beispielsweise bei Erwachsenen zumindest eine Sauerstoffsättigung von 90 Prozent oder darüber im Blut erreicht werden. Bei noch milder akuter respiratorischer Insuffizienz kann die Gabe von Sauerstoff über eine Atemmaske ausreichen. In schwereren Fällen kommt eine invasive Beatmung zur Anwendung.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Downloads

Zubehör

Bewertungen

Bewertung 
27.09.2018

Einsparungsgarantie

Dank dem mechanischen Sparsystem kommt ich deutlich länger mit der 2 Liter Flasche aus.

Tolle Erfindung

Gruß Tim Heidel

    Schreiben Sie eine Bewertung!

    Produktrezension schreiben

    Sauerstoff Druckminderer Sparsystem "Bonsai" für Sauerstoffflaschen, mechanisch, Flow regelbar

    Sauerstoff Druckminderer Sparsystem "Bonsai" für Sauerstoffflaschen, mechanisch, Flow regelbar

    Effizientes Bonsai Sauerstoff-Sparsystem

    Sparventil - mit Gepulster Floweinstellung in den Stufen 1-7 wählbar,

    Kontiunierlicher Flow von 1,75 bis 2,75 l/min einstellbar pneumatisch,

    Sparpotential 6/1

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...